Die Brigade muss damit auch in der Lage sein,...

Kameradenkreis der Gebirgstruppe e.V. - Übungsszenario Gebirgsjägerbrigade 23
Ein Waffenträger "WIESEL" wird bei der Brigadegefechtsübung "EDELWEISS" im Hochgebirge eingesetzt. Quelle: Gebirgsjägerbrigade 23
...im Zusammenwirken aller der Brigade angehörenden Verbände und Einheiten, dieses Fähigkeitsprofil im „System Gebirgsjägerbrigade 23“ zur Wirkung zu bringen. Davon sind auch Kräfte der Sanitätstruppe nicht ausgenommen, die mit der Brigade nur bei Übungen und Einsätzen zusammenarbeiten.
Das „Besondere Fähigkeitsprofil“ und die Fähigkeit zum Zusammenwirken im „System Gebirgsjägerbrigade 23“ erfordern über die allgemeinen militärischen Ausbildungsstandards hinaus neben einer dafür besonders geeigneten Ausrüstung und Ausstattung auch ein besonderes Ausbildungs- und Übungskonzept.

Besonderes Fähigkeitsprofil Gebirgsjägerbrigade 23

Kameradenkreis der Gebirgstruppe e.V. - Ausbildungs- und Übungskonzept Gebirgsjägerbrigade 23
Das „System Gebirgsjägerbrigade 23“ erfordert über die allgemeinen militärischen Ausbildungsstandards hinaus, neben einer dafür besonders geeigneten Ausrüstung und Ausstattung, auch ein besonderes Ausbildungs- und Übungskonzept.
Quelle: Gebirgsjägerbrigade 23
 

 

Die Verbände und Kompanien der Gebirgsjägerbrigade 23...

...führen die erforderliche Ausbildung im schwierigen bis extremen Gelände im Sommer wie im Winter gemäß der derzeit gültigen Weisungs- und Befehlslage in eigener Zuständigkeit durch. Diese Ausbildungen beinhalten neben vielen anderen spezifischen Themen auch Vorhaben wie bspw. das Winter- oder das Kletterbiwak.

Kameradenkreis der Gebirgstruppe e.V. - Übungsszenario Gebirgsjägerbrigade 23
Gebirgsjäger sichern sich selbst während eines kurzen Orientierungshalts bei der Brigadegefechtsübung "EDELWEISS" Quelle: Gebirgsjägerbrigade 23
Eine Besonderheit stellt die Ausbildung im Rahmen des „Urban Climbing“, eine Variante des Orts- und Häuserkampfs, dar. Hier werden Fähigkeiten vermittelt, um Gebäude insbesondere von „oben“ nach „unten“ und von „oben“ nach „oben“ zu nehmen. Die Gebirgsjäger machen sich dabei ihre im Gebirge erworbenen Fähigkeiten zu Nutze, um Verfahren durchzuführen, zu denen nur sie in der Lage sind.

Sowohl im Sommer als auch im Winter müssen die Ausbildungserfolge für alle Brigadeangehörigen jährlich anhand der Leistungsüberprüfungen „ALPENDISTEL“ und „POLARFUCHS“ nachgewiesen werden. In der Übungsserie „EDELWEISS“ werden im jährlichen bzw. zweijährigen Rhythmus die Fähigkeiten im Gefecht auf Brigade- bzw. Bataillonsebene in einer Brigadegefechtsübung im schwierigen bis extremen Gelände überprüft.

 
Kameradenkreis der Gebirgstruppe e.V. - Hochgebirgsjägerzüge beim Aufstieg im Bereich des MONT BLANC
Soldaten der Hochgebirgsjägerzüge beim Aufstieg im Bereich des MONT BLANC während der Übung "EISKRISTALL"
Quelle: Gebirgsjägerbrigade 23

Die Hochgebirgsjägerzüge und der Hochgebirgsaufklärungszug der Bataillone sind darüber hinaus beim „EISKRISTALL“, einer Übung in großen Höhen oder unter extremen klimatischen Bedingungen, jährlich gefordert. 2017 fand die Übung im MONT BLANC-Gebiet auf bis zu 3.400 Höhenmetern statt.

Zusätzlich gesonderte Ausbildungsvorhaben...

...werden für Heeresbergführer (HBF) und ausgewählte Heereshochgebirgsspezialisten (HHGS) angesetzt; die sich in Vorhaben wie in Märschen und Biwaks in extremen Höhen(bspw. DENALI-Ausbildung 2018) sowie unter extremsten klimatischen Bedingungen
(bspw. Training in GOOSE BAY 2016/2017) wiederfinden.

Kameradenkreis der Gebirgstruppe e.V. - Hochgebirgsjäger besteigen die UNSPITZE im KLEINWALSERTAL

Für eine erfolgreiche Auftragserfüllung im schwierigen bis extremen Gelände sieht das Ausbildungs- und Übungskonzept vor, dass der Ausbildende jeweils eine Qualifikation deutlich über dem Auszubildenden nachweisen muss.

 


Hochgebirgsjäger besteigen die UNSPITZE im KLEINWALSERTAL.
Quelle: Gebirgsjägerbrigade 23

 

 

Quelle
Text: Gebirgsjägerbrigade 23; Fotos/Grafik: siehe Bildunterschriften

Spot

Fähigkeitsprofil

Im militärischen Umfeld bezeichnet man als "Fähigkeitsprofil" die Anforderungen an die Ausbildung sowie Forderungen an die personellen u. materiellen Ressourcen um zugeordnete Aufträge erfüllen zu können.

wussten sie?

Das die
Gebirgsjägerbrigade 23...

in ihrer Zusammensetzung und Befähigung als Großverband innerhalb der Bundeswehr einzigartig ist?
Im Zusammenwirken all ihrer Kräfte spricht man deshalb auch vom "System
Gebirgsjägerbrigade 23"

Profil der gebirgstruppe

Auftrag und Ausbildung - Einsätze auch im schwierigen bis extremen Gelände, einschließlich großer Höhen und unter extremen Klima- und Wetterbedingungen.

Die Gebirgsjägerbrigade 23 muss nicht nur in der Lage sein, Einsätze im Zuge von Operationen verbundener Kräfte im gesamten Intensitätsspektrum durchzuführen. Sie hat auch einen zusätzlichen Auftrag, der sie von anderen Brigaden des Deutschen Heeres unterscheidet. Das sogenannte „Besondere Fähigkeitsprofil“ fordert von den Soldaten, militärische Operationen auch im schwierigen bis extremen Gelände, einschließlich großer Höhen und unter extremen Klima- und Wetterbedingungen zu planen, vorzubereiten und durchzuführen.

Sie befinden sich: Home / Profil der Gebirgstruppe / Auftrag u. Ausbildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam quis mi eu elit tempor facilisis id et neque. Nulla sit amet sem sapien. Vestibulum imperdiet porta ante ac ornare. Nulla et lorem eu nibh adipiscing ultricies nec at lacus. Cras laoreet ultricies sem, at blandit mi eleifend aliquam. Nunc enim ipsum, vehicula non pretium varius, cursus ac tortor. Vivamus fringilla congue laoreet. Quisque ultrices sodales orci, quis rhoncus justo auctor in. Phasellus dui eros, bibendum eu feugiat ornare, faucibus eu mi. Nunc aliquet tempus sem, id aliquam diam varius ac. Maecenas nisl nunc, molestie vitae eleifend vel, iaculis sed magna. Aenean tempus lacus vitae orci posuere porttitor eget non felis. Donec lectus elit, aliquam nec eleifend sit amet, vestibulum sed nunc.

Wie wir das verstehen...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam quis mi eu elit tempor facilisis id et neque. Nulla sit amet sem sapien. Vestibulum imperdiet porta ante ac ornare. Nulla et lorem eu nibh adipiscing ultricies nec at lacus. Cras laoreet ultricies sem, at blandit mi eleifend aliquam. Nunc enim ipsum, vehicula non pretium varius, cursus ac tortor. Vivamus fringilla congue laoreet. Quisque ultrices sodales orci, quis rhoncus justo auctor in.